Pflege und Reinigung

Wartungs- und Pflegehinweise für Aluminiumtüren

Türen sind hochwertige Qualitätsprodukte, die für eine langen Nutzungszeitraum konzipiert sind. Zur nachhaltigen Sicherung der Gebrauchstauglichkeit und Werterhaltung ist auch während des Gewährleistungszeitraums eine fachgerechte Wartung und Pflege erforderlich. Um grössere Schäden zu vermeiden, muss man die Türelemente laufend pflegen und eventuelle Beschädigungen sofort beheben. Beachten Sie bitte folgende Hinweise:

Beschläge
Alle Beschläge sind vorgeölt. Einmal jährlich sollten alle beweglichen
Teile geölt werden. Beschläge dürfen nur mit Pflege- und Reinigungsmitteln in Kontakt kommen, welche den Korrosionsschutz der Teile nicht beeinträchtigen. Alle Schrauben sollen regelmäßig kontrolliert und nach Bedarf angezogen werden.

Isolierglas
Für die regelmässige Glasreinigung sollten am besten handelsübliche Reiniger mit reichlich Wasser verwendet werden. Keine Scheuerpulver oder Mittel mit aggressiven Bestandteilen verwenden. Die Silikonfugen nie trocken reinigen.

Dichtung
Um eine dauerhafte Funktion zu gewährleisten, sollten der Sitz und die Lage der Dichtung bzw. ihre Sauberkeit regelmäßig überprüft werden.

Pflege der Aluminiumoberflächen
Eloxierte und pulverbeschichtete Oberflächen aussenliegender Aluminiumbauteile benötigen unbedingt regelmäßige Pflege in Form von ein- bis zweimaliger Reinigung pro Jahr, um das Erscheinungsbild über Jahrzehnte zu erhalten. Aussenliegende Bauteile sind nicht nur der Witterung ausgesetzt, sondern auch verstärkter Beanspruchung durch lndustrieabgase und aggressiven Flugstaub, die in Verbindung mit Regen- und Tauwasser die Oberflächen verätzen und das Aussehen beeinträchtigen. Die Reinigung der Oberflächen darf nicht unter  direkter Sonneneinstrahlung erfolgen, die Oberflächentemperatur sollte maximal 25°C betragen. Verwenden Sie ausschließlich pH-neutrale Reinigungsmittel, die nicht kratzen oder scheuern. Hartnäckige Verschmutzungen wie Teer, Lack oder ähnliche Verbindungen können Sie an eloxierten Teilen auch mit Lösungsmittel (z.B.: Benzin oder Nitro-Verdünner) entfernen. Lösungsmittelhaltige Reiniger greifen aber die Oberfläche der Pulverbeschichtung an.
Bei starker Verschmutzung Spezialreinigungsmittel verwenden. Sollten Sie sich über die Wirkung des Reinigers unklar sein, dann probieren Sie es am besten mit einer Testreinigung an einer optisch unbedenklichen, verdeckt liegenden Stelle des Bauteils.

Beschlagtechnik
1 – Rollentürbänder
2 – Drücker und Rosette

Reinigung und Pflege

Wir empfehlen:

Alu-Reiniger EXTRA
Spezial-Reiniger für die intensive Reinigung von Türen aus Aluminium (farb- und metallicbeschichtet). Alu-Reiniger „EXTRA“ auf ein weiches Tuch geben und die  verschmutzen Flächen gründlich abreiben. Metallic-Beschichtungen bitte mit weichem  Baumwoll-Lappen und klarem Wasser nachreiben um ein streifenfreies Ergebnis zu erhalten.

Dichtungspflegemittel
Schutz- und Pflegemittel für EPDM-Dichtungen in Aluminium-Elementen. Auf ein Tuch geben und die Dichtung einreiben. Die Dichtungen sollten halbjärlich behandelt werden. So bleiben lhre Dichtungen lange geschmeidig

Edelstahlreiniger
Reiniger und Konservierer für Edelstahl. Edelstahl-Reiniger für die Reinigung von Edelstahlteilen an Türen (Drücker, Griffe …). Edelstahl-Reiniger entfernt auch Flugrost, die behandelten Flächen erhalten einen Langzeitschutz.

Beschlag-Öl
Pflegemittel zur Wartung der beweglichen Beschlagteile. Durch Einsprühen mit dem Beschlagöl bleiben Beschlagteile leichtgängig. Das Beschlagöl hinterlässt einen Schutzfilm und beseitigt Quietsch- und Knarrgeräusche.

3 – Verriegelung
4 – Griff aussen

Pflegemittel

Holz-Pflegeset:
€ 16,30   incl.Versand, incl. MwSt
Aluminium-Pflegeset:
€ 19,99    incl. Versand, incl. MwSt